header5

 

Neuigkeiten

Die Theatergesellschaft Buochs lässt auch die Spielsaison 2022 wegen COVID-19 ausfallen

Geschätzte Freunde des Theater Buochs
Die Theatergesellschaft Buochs hat an ihrer ersten Sitzung nach den Sommerferien entschieden, auf die Spielsaison 2022, mit dem Stück «Monsieur Claude und seine Töchter», zu verzichten.
Die Buochser Theaterleute bedauern diesen Entscheid ausserordentlich, aber die unsichere Pandemiesituation liess keinen anderen Entscheid zu. Gross waren die Hoffnungen, das Stück «Monsieur Claude und seine Töchter» vom 15. Januar bis 06. März 2022 aufführen zu dürfen. Eine Reihe von Gründen haben die Theaterleute Buochs zu einer Absage bewogen. Die Planungsunsicherheit ist zu gross und die Gesundheit der Besucher/innen wäre trotz Schutzkonzept nicht zu hundert Prozent gewährleistet. Dieses gilt auch für alle Akteure auf und hinter der Bühne. Nicht zuletzt haben auch finanzielle Aspekte zu einer Absage beigetragen. Die Moral in den Kreisen der Theatergesellschaft Buochs ist nach wie vor intakt und wir sind überzeugt, dass wir uns im Jahr 2023 im Theater Buochs wiedersehen.   

Theatergesellschaft Buochs
Der Vorstand

«Monsieur Claude und seine Töchter» 2023
Premiere: Samstag, 14. Januar 2023, 18.00 Uhr
Derniere: Sonntag, 5. März 2023, 14.00 Uhr
Vorverkaufsstart: Freitag, 9. Dezember 2022
Regie: Eva Mann

Link Bericht Nidwaldner Zeitung