Autor

Autor Paul Steinmann

In Villmergen geboren, lebt er heute im Tösstal. Nach Projekten als Schauspieler arbeitet der ausgebildete Theologe seit über 30 Jahren als Theater-Autor und Regisseur. Er schreibt und inszeniert für Amateurbühnen, Freilichttheater, professionelle Bühnen und Kinder- und Jugendtheater.
Dazu coacht er verschiedene Kabarett-KünstlerInnen. Er ist Leiter von Schreibwerkstätten und baute in Olten zusammen mit Christoph Schwager eine Kabarett-Werkstatt auf.
Er schrieb und insze­nier­te über 110 «Zweier­leier»-Sendungen (Samstags-Satire auf SRF 1) und präsentiert seit 2001 regelmässig seine «Morgengeschichten» (vormals ‚Zum neuen Tag’) auf SRF 1.

Zuletzt als Autor:
2015: «Morgarten – Der Streit geht weiter» im Rahmen der Erinnerungsfeiern an die Schlacht am Morgarten 1315, die vor 700 Jahren stattgefunden haben soll (Regie: Annette Windlin)
2016: «Emmetfeld – vom Müselifräuli und de Franzose», Freilichttheater im Häggliger Wald,  Tellspielverein Hägglingen (Regie: Adrian Meyer)
2017: «Göschenen am Meer», Kulturforum Andermatt Gotthard (Regie: Stefan Camenzind)
«vo innä uise», Visionsgedenkspiel 600 Jahre Bruder Klaus (Regie: Geri Dillier)